Musiker
Arrangeur
Komponist

Biografie

Der in Kronach (Oberfr.) geborene Jürgen Mark spielte bereits in frühen Jahren diverse Stücke am Klavier. Mit zwölf Jahren lernte er bei Harry Kaiser erst Trompete, dann Tenorhorn. Als Autodidakt vervollkommnete und erweiterte er sein Spiel auf Posaune, Tuba, Schlagzeug, Pauken und Saxophon.

Schon während seiner Ausbildung begann er, Stücke für verschiedenste Besetzungen zu arrangieren. Seine ersten Kompositionen decken den Bereich der Gospels und Volksmusik ab. Seine Melodien sind bekannt für ausgewogenen Klang, dem Stück entsprechende Komplexität und den gewissen Anteil an Charme und Witz. Auch halten seine Werke meist ein Element der Überraschung für die Zuhörer bereit.

Seine musikalische Karriere führte ihn diverse Male ins europäische Ausland, sowie nach Brasilien und Südafrika. Auftritte mit bekannten Musikgruppen im Fernsehen und Rundfunk haben ihn zu einem geschätzten Musiker und Arrangeur gemacht, ebenso wie seine musikalischen Auszeichnungen, ein Preis beim internationalen Musikfestival "C.A. Seghizzi" in Gorizia (Italien) und seine Auftragskompositionen für ein baden-württembergisches Musikfest.

Seine Erfahrungen werden abgerundet durch seine vielen CD-Aufnahmen und -produktionen und das Mitwirken in Musikgruppen verschiedenster Stilrichtungen (Mittelaltermusik, Klassik, Kirchenmusik, sinfonische und böhmische Blasmusik, Unterhaltungsmusik, Gospels, Musicals, Big Band, Jazz, Pop, Rock).

Jürgen Mark durfte bereits einige Größen des Musikgeschäftes treffen, von Ihnen lernen und/oder mit Ihnen musizieren: Holger und Sandra Mück, Walter Scholz, Vlado Kumpan, Gerd Schaller, Ernst Oestreicher, Reinhard Kiendl, Hartmut Müller, Hans-Reiner Schmidt, Jan Bürger, Oliver Gies, Stefan Flügel.





© 1995 - 2020 Jürgen Mark